Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sozialstation

Die Sozialstation MAQT e.V. besteht seit 1995. Unser Ziel ist es, Kranken, Behinderten und Pflegebedürftigen trotz ihrer Erkrankung das großmögliche Wohlbefinden zu verschaffen. Pflege endet nicht dort, wo keine Heilung mehr möglich ist; sie ist nicht abhängig von der Möglichkeit bzw. Unmöglichkeit medizinischer Therapie. Die Schwestern und Pflegerinnen der MAQT e.V. Sozialstation kommen zu Ihnen. Wir sind Gast im Haus unserer Pflegekunden. Sie bleiben für uns "Herr" und "Frau" und nicht "Opa" oder "Oma", nur weil sie alt sind. Wir helfen so viel wie möglich, aber nicht mehr als nötig. Ihre Eigenständigkeit soll erhalten bleiben und wenn möglich, noch gefördert werden. Sie sind und bleiben Herr im Haus. Wir bestimmen nicht ihr Sein, sondern wollen sie begleiten.

Gemeinsam im Gespräch mit Ihnen, ihren Angehörigen und der Pflegekraft finden wir heraus: wo Hilfe nötig ist / wann wir zu Ihnen kommen / was Ihre Angehörigen übernehmen / was bezahlbar ist

Das leisten wir

  • Hilfe bei der Körperpflege
  • medizinische Versorgungen (Spritzen, Verbände anlegen, ...)
  • Diabetikerbetreuung
  • hauswirtschaftliche Dienstleistungen
  • Essen auf Rädern
  • 24-Stunden-Erreichbarkeit
  • Vermittlung von Hausnotruf
  • Vermittlung von anderen Serviceleistungen
  • Pflegekontrollbesuche der Pflegeversicherung
  • Beratung pflegender Angehöriger
  • Beratung zu Hilfsmitteln
  • Kostenabrechnung über die Krankenkassen, Pflegekassen, Sozialamt, privat

Wir sind für Sie da

Montag bis Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr
Rudolf - Breitscheid - Str. 27 (Angerzentrum)

16278 Angermünde
(0 33 31) 30 11 80